009 logo tee terrakotta

In dieser Folge geht es nun um ein klassisches chinesisches Thema. Genaugenommen sogar um zwei klassische Themen. Einmal um den Tee und zum anderen (im OKM-Teil) um die Terrakottaarmee von Xi’An. Mitten in der Aufnahme gibt es noch eine kleine akustische Ueberraschung, die ich eigentlich schneiden wollte, aber dann doch so koestlich fand, dass ich sie drin liess.

Write comment (0 Comments)

008 logo fotografie xianIm ersten Teil der Folge 8 rede ich ein bisschen ueber die Plaene mit diesem Podcast. Vorher sage ich noch allen Unterstuetzern ein grosses Dankeschoen !

Dann rede ich aufgrund eines aktuellen Anlasses - ich bin in Beijing mit CCTV10 zusammengekommen - ueber Film & Fotografie und dass sich die Hoffnungen vieler Fotografen, ihr Portfolio einfach so mit Film zu erweitern, nicht erfuellt haben. Passend dazu noch ein kurzer Nachtrag zur Fernsehfolge 006 REISETIPS, FERNSEHEN, COP & XIMEN im eBook-Companion.

Anschliessend laester ich ueber die Schlaghosen in der Fotografie (Milch & Amputierte) sowie ueber die mangelnde Wertschaetzung der Fotografie in den Augen mancher Menschen. Ein Mangel, der m.E. auf das Werbedauerfeuer der Geraetindustrie und mangelnde Medienkompetenz der Rezipienten zurueckzufuehren ist. (Dieser Teil benutzt einige umgangssprachliche Kraftausdruecke. Wer das nicht hoeren will, bitte Kapitelmarken nutzen.)

Write comment (0 Comments)

007 logo banane longshanAuch diese Podcast-Folge ist wieder zweigeteilt. Im ersten Teil unterhalte ich mich mit Claudia Pang, Managerin der Solarpromotion GmbH, ueber die deutsche Schubladenwut und warum sie gelegentlich eine Banane genannt wird. Wir reden in einem zwanglosen Interview ueber China, die Chinesen und die Deutschen sowieso. Eigentlich hatten wir dafuer nur 30 Minuten eingeplant ... aber wie das so ist ... wir haben uns verquatscht. Daher ist diese Folge auch wieder etwas laenger.
 
Im zweiten Teil mache ich einen Rundgang mit der Metro von Ximen zum Longshan Tempel, ueber den Nachtmarkt in der Guangzhou Street, dann weiter ueber den Huaxi Nachtmarkt und wieder nach Ximen. Die Gegend um den Longshan Tempel ist zwar mitten in Taipei, aber es sammeln sich dort doch so einige Menschen, die im Moment nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Die fotografische Herausforderung in dieser Gegend ist, dass man nicht die Grenze zum Voyeurismus ueberschreitet.

Write comment (0 Comments)

006 logo reisetipps ximenIn dieser 6. Folge des Umlauts are Overestimated-Podcasts habe ich 3 unterschiedliche Themen zusammengefasst. Der Grund, keines der Themen gibt es im Einzelnen her, als dass man damit einen kompletten Podcast fuellen koennte.

Das erste Thema befasst sich mit der Google+ Community Deutsche Capture One Pro, die ich justament gegruendet habe. Im zweiten Bericht gebe ich ein paar China-Reisetipps. So von Visum ueber Versicherungen, Verkehrsmittel ... na und so weiter. Ausserdem spreche ich ueber dringend notwendige Impfungen fuer China, wie z.B. der Hepatitis-B Impfung. Ausserdem rede ich ein bisschen ueber Dengue und das einzige Mueckenspray, welches zumindest einen kleinen Schutz bietet.

Write comment (0 Comments)

005 gemeinerchinaversteher metro

In dieser Folge geht es um den gemeinen Chinaversteher. Das ist diese Spezies, die mit ausgesprochen wenig eigenen Erfahrung dennoch in der Lage ist, ganze Bibliotheken zu fuellen. Manche von ihnen werden wahre Rockstars. Und ob man es glaubt oder nicht, die gibt es heute noch, obwohl man ihnen eigentlich schnell auf die Schliche kommen muesste.

Frueher dagegen, da konnte man schon mal was vom Pferd erzaehlen, ohne das es jemand ueberpruefen konnte ... oder wollte. Heute haben wir zwar sehr viele Moeglichkeiten mehr, etwas zu ueberpruefen, aber mit dem Wollen ist das immer noch so eine Sache. Ich erinnere nur an die historische Person "Jesus von Nazareth". Die Faktenlage ist da immer noch reichlich duenn - aber im Gegensatz zu anderen "Personen" laesst man hier schon mal ein X fuer ein V stehen. ... In dieser Folge nehm ich mir entsprechend mal einen Chinaversteher der Extraklasse vor.

Write comment (0 Comments)

Screen Shot 2015 03 17 at 2.49.10 PMIch mach nun seit ein paar Woche Podcast. D.h. statt um Text und Bild probier ich nun mit Audio rum. Zwar bin ich nicht ganz unbeleckt was Aufnahmen fuer z.B. Interviews betrifft, aber diese Aufnahmen waren i.a.R. fuer die Transkription vorgesehen. Ausreichende Qualitaet hiess bis dahin, dass man vor lauter Rauschen und Nebengeraeuschen nach Moeglichkeit noch den Interviewpartner versteht ... irgendwie. Nun hab ich gelernt, dass dies rein gar nichts auch nur einen Hauch mit Podcasten oder Radio zu tun hat.

Ich hatte es ja schon erwaehnt, dass der Podcast eigentlich als Spielwiese gedacht ist, auf der ich neue Medienkonzepte ausprobieren werde. Insbesondere die Kombination von ePub(eBook), Audiopodcast und Onlineformaten, welche schlussendlich in einem Produkt muenden sollen, sind meine eigentliche Motivation fuer diese Beschaeftigung. Dies bleibt auch weiterhin mein Ziel ...

Write comment (0 Comments)