Und das hat einen Grund. Nach dem endgültigen Abschalten von G+ ist mir aufgefallen, dass die Welt davon exakt gar keine Notiz genommen hat. Auch mein weitgehender Rückzug von Instagram brachte mir zwar mehr Zeit ein, änderte aber überhaupt nix an meiner Sichtbarkeit.

Was liegt da näher, als auch bei Facebook die Flamme so weit herunterzudrehen, wie es eben geht. Ich werde ich Zukunft dort nur noch meine Mod-Funktionen in den beiden Gruppen „Die analoge Fotografie lebt“ und „Deutsche in China“ wahrnehmen und ansonsten Blogbeiträge von hier posten.

Das einzige soziale Medium welches ich in Zukunft vielleicht noch ein bisschen befeuern werde, ist mein Mastodon-Account (at)sventetzlaff(at)literatur.social.

Ich hatte/habe auf FB und Instagram so einige Follower und die würden vielleicht auch wissen wollen, wie es mit UAO so weiter geht. Genau dafuer habe ich nun einen NEWSLETTER eingerichtet. Über den werde ich ein paar Mal im Jahr Nachrichten verbreiten, die evtl. für den Einen oder die Andere interessant sein könnten.

Wer mag, folge mir also über den UAO-Newsletter: ANMELDUNG

Comments powered by CComment