Der Teil I der Major Li Reihe, „Li und der Schatz“, ist endlich fertig. Ein nicht unwesentlicher Grund, dass dies nun nach beinahe drei Jahren geklappt hat, war sicher der durch die Seuche verordnete Hausarrest. Ein weiterer Grund für die Verzögerung war, dass ich die ganze Prozedur einer Buchveröffentlichung maßlos unterschätzt habe. Ganz ursprünglich hatte ich vor, alles im Selbstverlag durchzuziehen, also von ISBN-Nummer, über VLB-Eintragung, Design, Satz, Druckerei, Distribution, der Versand... bis hin Vertrieb, sollte alles in meiner Hand bleiben. Ich weiß, dass es viele da draußen gibt, die das wirklich auf die Reihe bekommen (und möglicherweise auch mehr daran verdienen), aber mich hatte der ganze Wust paralysiert.

Zum Glück gibt es Dienstleister wie Tredition, die die Vorteile des altmodischen Verlages mit den Freiheiten des Selfpublishings vereinen. Tredition hat in meinem Fall den Nummernkram, die Anmeldung im Verzeichnis lieferbarer Bücher, Druck, Distribution und Versand übernommen. Ich hätte auch gerne noch den Vertrieb aka Marketing abgegeben ... aber egal. Ein paar Marketingmöglichkeiten hab ich ja auch. ;-)  Auf eine davon freu ich mich jetzt schon wie ein Schnitzel, wird aber noch nicht verraten. Nur soviel, ich möchte mit unserem Kathai-Magazin und dem Roman ein altes Genre wiederbeleben.



Einige Empfänger meines Newsletters, der sehr fotolastig ist (und noch aus der DCOPUG herrührt), werden sich evtl. wundern, warum sie diesen bekommen: Die Protagonisten des Buches haben zwar rein gar nichts mit mir zu tun, aber ich konnte es mir nicht verkneifen, hier und da immer wieder ein paar Fotoreminiszenzen unterzubringen. Darüberhinaus habe ich tatsächlich jeden einzelnen Ort des Romans fotografiert. Oder anders gesagt, ich hab das Buch durchfotografiert, und die meisten Bilder sind noch nicht veröffentlicht. Insofern liegt es nah, diese in einem weiteren Projekt zu verwursten. Ob nun als eigener Bildband oder im Rahmen des total geheimen Kathai-Magazin-Projektes weiß ich noch nicht. Ein paar Bilder, sind im Trailer zu sehen. Wem das nicht gefaellt solche Nachrichten zu bekommen, sende mir bitte eine eMail oder loesche sich selbst aus dem Verteiler via Newsletter.

Und wer noch keinen Newsletter bekommt, dies aber gerne wuerde, der trage sich doch bitte hier ein. Keine Sorge, der NL kommt nur ein paar mal pro Jahr. Also keine woechentliche Nerverei oder so.



Einen zusätzlichen Nutzen hatte dieses Projekt auch. So sind für meine Viva-Designer-Reihe zwei weitere Videos für den Buchsatz herausgefallen. Ich werde den Kanal an anderer Stelle nochmal bewerben.

Wie gehts weiter? Teil II der Reihe (Li und die Musik) ist bereits im Prozess des Buchwerdens und Teil III (Li und das Fernweh) liegt quasi auf Helling – wird gerade geschrieben. Mit etwas Glück erscheint der Teil II zum Ende des Frühlingsfest 2021 und Teil III dann pflichtschuldig zum Weihnachtsgeschäft 2021.

Comments powered by CComment