Diese Frage habe ich mir schon als Junge gestellt. In der DDR (DDR: wers nicht mehr kennt, bitte googeln) gab es diese Sitte, Bäume partiell zu kalken. Damals waren zwei Sagen zu den Gründen im Umlauf:
1) Das diene dem Schutz vor Insekten. Doch warum pinselt man dann nicht um den Stamm rundherum - sollen die Insekten zusätzlich verwirrt werden?
2) Zur Verkehrssicherheit in den Alleen (Allee: Wers nicht mehr kennt, bitte googeln). Zieht aber auch nicht. Ich habe seinerzeit ganze Schonungen voller gekalkter Bäume gesehen. Oder gekalkte Bäume um einen Dorfteich herum - wovon allerhöchsten die allerletzten Gäste des Dorfkruges (Dorfkrug: Wers nicht mehr kennt, bitte googeln) was von hätten ...

Hier in China ist mir dieses Mysterium wieder begegnet. Natürlich weiss auch hier niemand, warum man das so macht. Schon gar nicht die, die die Bäume anpinseln ... Ich habe natürlich diverse eigene abseitige Verschwoerungs-Theorien, aber bevor ich die ausbaue, kennt jemand eine (halbwegs plausible) Erklärung?

Write comment (0 Comments)

Screen Shot 2015 07 17 at 9.15.21 AMDas Leica Photography Archiv ist wieder weg. Ich habe keine Ahnung aus welchen Gruenden es geloescht wurde, bin mir aber sicher, dass diese Information die naechsten Wochen durchsickern wird. Bis dahin bleibt einem nur die Spekulation. Nach meinem Dafuerhalten haetten zwei Parteien (mehr oder minder) nachvollziehbare Gruende gegen das Archiv vorzugehen. Da waere z.B. die noch lebenden Autoren und Fotografen, die auf Tantiemen pochen koennten bzw. deren Erben, die auf ein leistungslosen Einkommensparadies hoffen und natuerlich Leica selbst, die erst mal drueber nachdenken muessen, ob das ueberhaupt gehen kann - man weiss ja nie ....

Vielleicht ist da auch jemand ganz anderes - keine Ahnung. Aber es zeigt wieder einmal, wer am Ende (immer) auf der Strecke bleibt - der Leser, der Fotograf ... der Enthusiast... Auch die vermeintlichen Rechthaber gehen leer aus, was kein Trost ist, sondern nur die Daemlichkeit kolportiert. Das endgueltige Ergebnis ist Stagnation und Friedhofsruhe.

Write comment (0 Comments)

de gemaZugegeben, ein Artikel ueber GEMA-gesperrte Videos auf Youtube ist ungefaehr so originell wie: Gnihihi ... die trinken Tomatensaft ... im Flugzeug. Dennoch halte ich die Wunde gelegentlich und gerne offen. Mir faellt da auch mehr zu ein, als zu Tomatensaft ... Anlaesse gibt es auch mehr. Ausserdem passt es ganz gut zu der aktuellen UrheberrechtsVerwerterrechtsnovelle mit der man die Panoramafreiheit verbieten moechte. Wobei, diese Aussage ist nicht so ganz korrekt. Niemand will etwas verbieten ! Das ist eher so ein Kollateraldingens ...

Write comment (0 Comments)

scBekanntlich verwende ich für meinen Podcast keine Shownotes. Warum nicht und was ich statt dessen verwende, beschreibe ich in diesem kurzen Video. Mein Podcast ist (soll) sehr bilderlastig (sein). Ich habe lange Zeit hin&her-ueberlegt, wie man diesen Knoten um Audiopraesentation und Bildthema aufloesen kann ...

Write comment (0 Comments)

Falls sich jemand wundert, warum sich hier ueber zwei Monate nichts getan hat ... dem sei gesagt, es hat sich allerhand getan, jedoch weitgehend unsichtbar.

Write comment (0 Comments)

OK, Gastarbeiter ist ein Wort, das bestimmt bald aus dem Duden herausgeworfen wird. Da steckt zuviel Positives drin. Heute spricht man lieber von Migrant. Kaum vorstellbar, dass einer beim anderen zu Gast ist, um dort zu arbeiten. Das ist genauso unvorstellbar wie Nachbarschaftshilfe. Denn wenn man die nicht bei der Berufsgenossenschaft angemeldet hat (weil man da nicht mal im Traum drauf kaeme), dann spricht man von Schwarzarbeit.

Write comment (0 Comments)